Mein Glaube meine Religion
Mein Glaube meine Religion
Mutter Teresa
Mutter Teresa
Colos - Leben im Exil
Colos - Leben im Exil

Colos

Colos kam 1993 als Kriegsflüchtling aus dem Kosovo nach Deutschland und wohnte in Berlin-Kreuzberg. Mit 21 Jahren endete seine Duldung in Deutschland und er musste 2002 zurück in den Kosovo, wo er 18 Monate blieb. Ende 2003 kam er illegal nach Deutschland und stellte einen Asylantrag, der gewährt wurde und ihm erlaubte, für ein Jahr in Deutschland zu bleiben. Nach diesem Jahr lebte er illegal in Deutschland.

2004 gründete er das Label Streetsoul, welches kurze Zeit später in das Label VS Recordz einfloss, welches er zusammen mit dem Produzenten Woroc betreibt. Mit diesem gründete Colos auch die Crew VS Mafia, zu der heute auch noch die Rapper ST Pain und Chagome sowie der Produzent Kazanova gehören.

2006, kurz nach dem Release seines erstem Solo-Album Honigblut, signte ihn das Berliner Independent Hip Hop Label Mellowvibes Records, welches von Sami Mansour aka. Zulu King Ben und DJ Afrika Bambaataa gegründet wurde. Auf diesem Label veröffentlichte er im Mai 2007 sein 2. Solo-Album Leben im Exil, welches viele gute Kritiken bekamm und ihm einen Eintrag im Backspin HipHop Jahrbuch 2007 bescherte.

Ende 2007 stellte sich Colos sich aus persönlichen Gründen den Behörden und wurde am 10. November 2007 in den Kosovo abgeschoben.